Leseprobe:

Inhaltsverzeichnis, Rückentext und ausgewählte Seiten.

Fotografie mit der FUJIFILM X100T

Fotografie mit der FUJIFILM X100T

  • Zambito,Antonino
  • 978-3-645-20374-6

Die Retro-Kamera die zukunftsweisend ist

  • Das moderne Praxisbuch zur KameraDie Kamera in verschieden Sitationen richtig einstellenReich bebildert und anschaulich erklärtRaus aus der AutomatikSeiten: 224; Format: PDF

Als Sofortdownload verfügbar

Noch mehr als 5 verfügbar
€ 14,99

inkl. MwSt. zzgl. ggf. Versandkosten

Mit der X100T hat FUJIFILM die Vorzüge der Haptik und Bedienung mechanischer Messsucherkameras mit modernster digitaler Technik gekonnt zum einem Wunderwerk fotografischer Technik vereint. Der fantastische Hybrid-Optische-Sucher fordert zum manuellen Fokussieren auf - rasante Verschlusszeiten, exzellente Bildqualität und eine herausragende Verarbeitung machen die X100T zu einem „Must-have", das den Nerv vieler leidenschaftlicher Fotografen trifft.

 

Blendenring, Einstellräder, Knöpfe und Schalter sind genau da, wo sie an einem Fotoapparat sein müssen. Die X100T erfüllt höchste Ansprüche, denn sie wurde professionellen Fotografen in die Hand gebaut. Antonino Zambito zeigt in seinem neuen Buch, wie Sie mit Ihrer X100T nicht einfach nur Schnappschüsse machen, sondern erstklassige Fotos schießen. Seine Erfahrung als Pressefotograf und Fotokünstler machen dieses Buch zu einem unverzichtbaren Ratgeber für jeden anspruchsvollen X-Fotografen.

 

Die Kamera muss nur noch grundlegend eingestellt werden und man kann gleich mit dem Fotografieren loslegen. Dabei müssen Sie keine großartige Konfiguration vornehmen, das haben die Fuji-Mitarbeiter bereits für Sie erledigt. Das, was Sie tun können, ist, die Kamera Ihren Wünschen entsprechend zu »verstellen« oder - anders gesagt - zu »personalisieren«.

 

 

 

Antonino Zambito, Jahrgang 1975. Nach dem klassischen Besuch der Foto-AG hatte er lange Auslandsaufenthalte, die seine Art zu fotografieren stark beeinflusst haben.
Er arbeitete unter anderem als Pressefotograf und begann 2005, eigene Ausstellungen zu machen und Fotokurse zu geben. Er konzipierte dabei eine eigene Lehrmethode, um komplexe Inhalte schnell zu vermitteln.
Neben einem Blog, den er seit 2010 schreibt, hat er sich frühzeitig mit den digitalen Kameras von FUJIFILM beschäftigt, was ihm den Spitznamen Fuji-Tony eingebracht hat.