[lucene:price]19.00[/lucene:price] [lucene:entered_on]2012-10-31 11:04:36.552[/lucene:entered_on]
Android Forensik
Android Forensik

Autor: Andrew Hoog
Seiten: 418
Format: PDF
Jetzt herunterladen und sofort nutzen
 
ISBN: 978-3-645-20210-7 20210 9783645202107
Dateigröße: 6,3 MB
Preis: 19,00 EUR

per DOWNLOAD
(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.)

Produktinformation

Seiten: 418
Format: PDF
Produktart: E-Book
Lieferstatus: Lieferbar
Autor: Andrew Hoog

Android ist mittlerweile definitiv die Nummer eins der mobilen Betriebssysteme, steht aber in dem Ruf, nicht besonders sicher zu sein. Die mobile Forensik versucht, alle Daten eines Gerätes auszulesen und Techniken für den Schutz sensibler Daten zu liefern. Hier erhalten Sie tiefste Einblicke in die Datenverwaltung und -struktur von Android-Geräten, die enorm zum Verständnis des Android-Systems beitragen. Nutzen Sie dieses Wissen zur Verbesserung der Sicherheit bei Ihrer App-Entwicklung für Android-Geräte und für Ihr Anwender-Verhalten!

 

Datenrecherche und Datenanalysemit Open-Source-Tools

Die im Buch vorgestellten Untersuchungen werden mit Werkzeugen durchgeführt, die Open Source sind, und alle Beispiele können somit Schritt für Schritt am eigenen System sofort nachvollzogen werden.

 weiter >
Andrew Hoog

Andrew Hoog ist Computerwissenschaftler, zertifizierter Forensik-Analyst, Forscher im Bereich von Computer- und mobiler Forensik, ehemaliger außerordentlicher Professor und Mitbegründer von viaForensics, einer innovativen digitalen Forensik- und Sicherheitsfirma.
Seine Energien verteilen sich auf seine Untersuchungen, die Entwicklung von Forensik-Software sowie seine Forschung im Bereich digitaler Forensik und Sicherheit.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Fotos: Häuser und Interieur
Gebäude laufen nicht weg, trotzdem sind sie schwieriger zu fotografieren als Menschen oder Tiere.
...mehr
ONLINE SHOP GRATIS VERSAND*
Warenkorb (0)
Betrag  (0,00 €)
Franzis Youtube folge Franzis auf google+
Home > Online-Shop > Sonderangebote >  Android Forensik