DesignCAD 3D PRINT V25 Edition - Vorteilspaket

DesignCAD 3D PRINT V25 Edition - Vorteilspaket

  • IMSI/Dolata
  • 978-3-645-31026-0

Software - Toolkit - E-Book - Video-Worksshop

  • 2D-Zeichnungserstellung
  • Volle 3D-Konstruktion
  • Moderne 32- & 64-Bit Programmierung
  • 3D-Druck-Unterstützung
  • 100% AutoCAD®-Kompatibel

Als Sofortdownload verfügbar

Noch mehr als 5 verfügbar
€ 179,00

inkl. MwSt. zzgl. ggf. Versandkosten

 

Software - Toolkit - E-Book - Video-Worksshop


 

DesignCAD 3D Max V25 - Die professionelle Lösung für 3D-CAD

Mit DesignCAD 3D Max V25 erstellen Sie professionelle Konstruktionen und Pläne. Besondere Highlights sind die herausragenden Visualisierungsmöglichkeiten im 3D-Rendering und in der 3D-Konstruktion. DesignCAD 3D Max V25 ermöglicht Ihnen den perfekten Einstieg in die 3D-CAD-Welt.

 

Volle 32-Bit- und 64-Bit-Unterstützung

DesignCAD 3D MAX V25 ist als 32-Bit- und 64-Bit-Version in diesem Package enthalten. Nutzen Sie mit Hilfe der 64-Bit-Version die volle Leistungsfähigkeit Ihres top-modernen Windows-Computers aus oder arbeiten Sie mit der 32-Bit-Version bei älteren Systemen.

Neu in Version 25

  • 32- & 64-Bit Version
  • Optimiert für 3D-Drucken
  • Optimiert für Cloud-Speicher
  • Neuer Gruppeneditor
  • SketchUp Export
  • Wavefront import/Export
  • DXF/DWG-kompatibel

 

DesignCAD 3D MAX V25 inklusive DesignCAD Toolkit Pro V25

Das DC-Toolkit V25 konfiguriert Ihr DesignCAD sofort auf alle spezifischen Einstel­lungen, wahlweise Maschinenbau, Holztechnik oder Architektur. Die ideale Ergänzung für DesignCAD - nur bei FRANZIS®!

 

Beschleunigte Darstellungsfunktionalität

DesignCAD 3D MAX V25 nutzt die Performance moderner Grafikkarten voll aus: So ist bis zu 30x schnelleres Arbeiten als unter OpenGL möglich.

 

Kompatibel zu AutoCAD®

DesignCAD ist zu 100% komptibel zu allen AutoCAD®-Systemen. Somit können Sie alle Formate importieren und exportieren: AutoCAD® DWG (R12 bis 2016), AutoCAD® DXF (R12 bis 2016), WMF, HPGL, XYZ, VRML und PDF. Daneben werden ab der Version 25 auch die Formate STL (3D-Drucken), SketchUp SKP und OBJ unterstützt.

 

3D-Drucken optimiert

Mit DesignCAD 3D MAX V25 sind Sie auch für den 3D-Druck bestens gerüstet und können Ihre 3D-Konstruktion sofort auf Ihrem 3D-Drucker ausgeben. DesignCAD stellt Ihnen optimierte STL-Dateien auf Knopfdruck zur Verfügung. Ebenso erlaubt DesignCAD extern erstellte STL-Dateien zu importieren. Es werden alle gängigen 3D-Drucker unterstützt.

 

Zuverlässig seit 25 Jahren

DesignCAD basiert auf mehr als 25 Jahren Erfahrung und dem Vertrauen von Millionen von CAD-Anwendern weltweit.

 

 

DesignCAD 3D MAX V25 ist ideal für

Ingenieure, Maschinenbauer, Anlagen­bauer, Schreiner & Tischler, Maker (3D-Druck), Studenten, Lehrer u.v.m.

 


DC Toolkit Pro Plus V25 - Das professionelle Addon für mehr Möglichkeiten

DC Toolkit Pro Plus V25 entspricht einer Zusatzapplikation für DesignCAD 3D Max V25, die Ihnen das Arbeiten mit DesignCAD in den Bereichen Bemaßung, Linienarten, Texte und der Erstellung von Stücklisten erheblich erleichtert. Der Aufbau entspricht einem separaten Fenster oder Werkzeugkasten, das sich synchron zu DesignCAD bewegt. Wird DesignCAD verkleinert (minimiert) ist auch das Fenster von DC Toolkit Pro Plus nicht mehr auf dem Bildschirm sichtbar.

 

Die Highlights des DC Toolkit Pro Plus V25:

  • Automatische Zeichnungsblatterstellung gemäß nach DIN
  • Maßstabsgerechtes Zeichnen
  • Maßstabsgerechtes Bemaßen
  • Speichern von Layerstrukturen
  • Automatische Stücklistenerstellung
  • Erstellen von 2D-Ableitungen mit 3D-Bemaßung
  • Bemaßen von 3D-Bohrungen und -Flächen

 

3D-Drucker-Unterstützung

Eine Neuheit ist die Erstellung von STL-Dateien. Damit eröffnet sich für alle DesignCAD-Anwender die Welt des 3D-Druckes. Mit DesignCAD entwerfen Sie Ihre Ideen und speichern im Anschluss Ihr 3D-Modell mit DC Toolkit Pro Plus im STL-Format. Das STL-Format ist mit allen gängigen 3D-Druckern kompatibel.

 

Übernahme von Layerstrukturen bereits bei der Zeichnungsblatterstellung

DC Toolkit Pro Plus V25 unterstützt den Export und Import von Layerstrukturen, d.h. DC Toolkit Pro Plus V25 ermöglicht das Speichern von Layernamen, Farb- und Linienart-Zuordnungen in einer Datei. Bei der Zeichnungsblatterstellung kann mit DC Toolkit Pro Plus V25 bereits bei der Zeichnungsblattgenerierung eine gespeicherte Layerstruktur-Datei mit geladen werden.

 

3D-Bem Bemaßung für die Übernahme an 2D-Ableitungen

Sie wollen eine Werkstattzeichnung (Vorder-, Seiten-, Draufsicht und Perspektiv-Darstellung) aus Ihrer 3D-Konstruktion erstellen und wollen die Bemaßungselemente bereits in Ihrer 3D-Zeichnung integrieren? Mit der neuen DC Toolkit Pro Plus V25-Funktion 3D-Bem bemaßen Sie sehr schnell Ihre 3D-Konstruktion in der Vorder-, Seiten und Draufsicht. 3D-Bem Bemaßungen werden entsprechend Ihrer Perspektiv-Ansicht (Vorder-, Seiten oder Draufsicht) auf separate Layer organisiert. Die Einteilung auf Layer definieren Sie in den DC Toolkit Pro Plus V25-Optionen. DC Toolkit Pro Plus V25 ermöglicht Ihnen mit den drei 3D-Bem Befehlen (3D-Bem Vorderansicht, 3D-Bem Seitenansicht und 3D-Bem Draufsicht) sehr einfach und schnell in einer dieser Ansichten Ihre 3D-Bemaßung gemäß DIN-Norm zu platzieren. Alle Einstellungen bzgl. des Maßstabes übernimmt DC Toolkit Pro Plus V25 automatisch für Sie.

 

Doppelte Linien aus 2D-Ableitungen entfernen

Der Befehl Doppelte Linien entfernen entfernt doppelte Linien aus einer Zeichnung. Doppelte Linien entstehen meist beim Speichern einer 2D-Ableitung von einem 3D-Modell.

 

Ausrichtungshilfen für das Positionieren von 2D-Ableitungen

Für das Positionieren von 2D-Ableitungen bietet der Befehl Ausrichtungshilfe eine optimale Hilfestellung. Mit Unterstützung des Befehles werden automatisch zwei Konstruktionslinien erstellt, die das exakte Positionieren und Ausrichten sehr einfach gestalten.

 

Facettenlinien aus 2D-Ableitungen entfernen

Mit Hilfe von DC Toolkit Pro Plus V25 entfernen Sie einfacher als jemals zuvor Facettenlinien aus 2D-Ableitungen. Mit wenigen Arbeitsschritten werden unnötige Facettenlinien entfernt. Bei der Nachbearbeitung einer 2D-Ableitung können doppelte Linien sehr störend wirken. Die neue DC Toolkit Pro Plus V25-Funktion entfernt sehr einfach und schnell doppelte Linien aus einer Zeichnung.

 

Erstellung von Radius-, Durchmesser- und Bogenbemaßungen an Facettenmodellen

Mit DC Toolkit Pro Plus V25 besitzen Sie weiterhin die Möglichkeit, ebenso Facettenmodelle mit Radius-, Durchmesser- und Bogenbemaßungen zu ergänzen.

 

Bemaßen von Vektorkreisen und -bögen

Die DesignCAD-Bemaßungsbefehle für Radien, Durchmesser und Bögen arbeiten in der Regel nur bei Kreis- und Bogen-Elementen. Mit DC Toolkit Pro Plus V25 wurde nun die Möglichkeit erweitert, jetzt auch Vektorkreis und -bögen zu bemaßen.

 

Erstellen von Stücklisten

Mit DC Toolkit Pro Plus V25 weisen Sie in einfacher Art und Weise Objekten in der Zeichnung Attribut-Informationen zu, die Sie im Anschluss in Form einer CSV (Excel), Notepad oder via Zwischenablage weiterbearbeiten können.

 

Zuweisen von Elementen auf einen Layer und Farbanpassung

Der Befehl Elemente/Layer zuordnen weist markierte Elemente in der Zeichnung einem Layer zu. Optional kann beim Zuweisen auch die voreingestellte Layerfarbe zugewiesen werden.

 

STL-Import (ASCII)

Neben dem STL-Export für die Ausgabe an 3D-Drucker unterstützt DC Toolkit Pro Plus V25 nun auch den Import von STL-Dateien (ASCII). Somit besitzen Sie jetzt auch die Möglichkeit, 3D-Druck-Modelle (STL-Dateien) aus dem Internet herunterzuladen und in DesignCAD nachzubearbeiten.

 


Grundlagen 3D-Drucken mit DesignCAD

Format: PDF, Seiten: 69

 

Wie funktioniert 3D-DRUCKEN? Welche Drucktechnologie ist für mich die Richtige? Was muss ich beim 3D-DRUCKEN beachten? Wie funktioniert die Datenübergabe von DesignCAD (ab V24) an das 3D-Druckprogramm? Welche Möglichkeiten existieren für die externe Vergabe von Druckaufträgen?

 

Der Autor gibt hier Antworten auf diese Fragen. Ergänzt werden diese Informationen mit einem DesignCAD-Tutorial zur Erstellung eines 3D-Gabelgelenkes, das im Anschluss für den 3D-Druck ausgegeben wird.

 

Die Leser werden so in den Stand versetzt, mit DesignCAD selbst eine 3D-Konstruktion anzufertigen und auf einem 3D-Drucker auszudrucken bzw. bei einem Dienstleister ausdrucken zu lassen.

 


Video-Workshop: 3D-Drucken mit DesignCAD 3D-Print

Format: MP4, Dauer: 59 Minuten

 

Das Webinar vermittelt Grundlagen-Wissen rund um das Thema 3D-Drucken, wie z.B. Entstehungsgeschichte, Marktsituation, Entwicklung, Drucktechnologien oder Funktionsweise eines FDM/FFF-Druckers.

 

Weiterhin wird vorgestellt, wie Sie in DesignCAD 3D PRINT ein 3D-Modell für einen 3D-Druck erstellen und anschließend an einen 3D-Drucker übergeben.

Empfehlungen zu Zusatzsoftware und Tipps zu typischen Fehlern runden das Webinar ab.

 

Betriebssystem: Windows 10/8.1/8/7/Vista

Hardware: Pentium-IV-Prozessor mit 1,2 GHz, Arbeitsspeicher 1 GB RAM bei 32-Bit, 2 GB RAM bei 64-Bit, Bildschirmauflösung 1.024 x 768 Pixel, CD-ROM- oder DVD-Laufwerk

Software: MP4-fähiger Media-Player, PDF-Reader Software

  • Für die Aktivierung der Software benötigen Sie eine aktive Internetverbindung
Werner Dolata, Jahrgang 1968 begleitet die Entwicklung von DesignCAD bereits seit 1992. Zu dieser Zeit noch auf der Basis des verbreiteten Betriebssystems MS-DOS. Neben dem Vertrieb und Entwicklung von Branchenanpassungen (Programmierung) für Industriekunden war er lange Jahre mit der Lokalisierung für den deutschen Markt betraut.
Im Forschung & Lehre-Bereich betreut er Lehrkräfte, die DesignCAD im Schulbereich einsetzen, da sich designCAD durch seine einfache Struktur besonders für CAD-Neulinge sehr gut eignet.